Wesentliche Fähigkeiten für eine Karriere in der Rechtswissenschaft

Dezember 31, 2020

Wesentliche Fähigkeiten für eine Karriere in der Rechtswissenschaft

Sehr oft schreiben sich Studenten an einer juristischen Fakultät ein, ohne eine klare Vorstellung davon zu haben, worum es bei diesem Beruf geht. Viele werden durch den Titel des Anwalts angezogen und entscheiden sich für ein Studium der Rechtswissenschaften, ohne richtige Kenntnisse über die Karriere zu haben.

Es gibt bestimmte Eigenschaften, die man haben muss, um in einer juristischen Karriere erfolgreich zu sein. Sie sollten sich selbst einschätzen, bevor Sie sich tatsächlich in eine Institution einschreiben. Um eine klare Vorstellung zu bekommen, können Sie örtliche Gerichte besuchen, an Gerichtsverhandlungen teilnehmen, mit Anwälten sprechen und die Funktionsweise des Rechtssystems beobachten. Wenn Sie Anwälte und Richter bei der Arbeit beobachten, können Sie einige der Fähigkeiten, Kenntnisse und Werte erkennen, die für eine Karriere in der Rechtswissenschaft erforderlich sind. Sie können sich sogar von einem Berufsberater beraten lassen.

Jura ist das Feld für diejenigen:

o Die über hervorragende und überdurchschnittliche Fähigkeiten zum selbstständigen Lernen wie Lesen, Zuhören, Schreiben, Sprechen und Analysieren verfügen

o Hervorragende Fähigkeiten im mündlichen Ausdruck, im öffentlichen Reden, im Argumentieren und Debattieren haben

o Ein hohes Maß an Geduld und Selbstvertrauen haben.

Bevor Sie mit dem Bewerbungsprozess beginnen, sollten Sie sich genau überlegen, ob ein Jurastudium aufgrund dieser Eigenschaften das Richtige für Sie ist. Möglicherweise benötigen Sie für die Zulassung zu bestimmten Studiengängen der Rechtswissenschaften auch Vorkurse.

Vorbereitung auf das Jurastudium

Das Studienfach sollte durch Recherche, Untersuchung von Ressourcen im Internet, Diskussion mit Jurastudenten und Beratung erkundet werden. Die Teilnahme an einigen Pre-Law-Kursen, die von verschiedenen Instituten angeboten werden, ermöglicht es Ihnen, Fähigkeiten zu entwickeln, die für das Jurastudium hilfreich sind, wie z. B. das Studium der englischen Sprache und die Prinzipien der Buchhaltung und Finanzen. Es gibt viele Zweige in der juristischen Praxis wie Steuerrecht, Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht, Zivilrecht, Familienrecht, internationales Recht und Immobilienrecht unter anderem. Sie müssen sich über Ihre Interessen im Klaren sein, was Ihnen bei der Wahl des passenden Studiengangs helfen wird.

Bewerben an einer juristischen Fakultät

Informationen über die juristischen Fakultäten, die Studiengänge anbieten, erhalten Sie mit Hilfe von Bildungsberatern oder im Internet, indem Sie die Websites der juristischen Fakultäten besuchen, auf denen Sie Einzelheiten über die von ihnen angebotenen Programme und das Bewerbungsverfahren finden. Die besten Quellen sind Kataloge von juristischen Fakultäten oder Nachschlagewerke, die ein Profil von juristischen Fakultäten und deren Zulassungskriterien enthalten. Der Law School Admissions Council („LSAC“) sponsert jährliche Jura-Foren im ganzen Land, bei denen Interessierte die Möglichkeit haben, mit Vertretern von akkreditierten juristischen Fakultäten zu sprechen.

Programme, die zur Verleihung der Abschlüsse Bachelor of Science in Law (B.S.L.), Juris Doctor (J.D.), Master of Laws (LL.M.) und Doctor of Juridical Science (S.J.D.) führen, sind einige der gängigen Programme, die von Law Schools angeboten werden.

Amerikanische Law Schools sind teuer, vor allem die privaten. Der Wettbewerb um einen Studienplatz an einer der renommiertesten Law Schools ist hart. Bewerbungen werden auf der Grundlage der individuellen Noten angenommen.

Karrieremöglichkeiten mit einem Jura-Studium: Job oder Business/Selbstständigkeit:

Ein Jurastudium ist extrem lohnend. Es ist sehr marktfähig und die meisten Anwälte schaffen es, einen komfortablen Lebensunterhalt zu verdienen. Ein Anwalt in den USA kann leicht mehr als 100.000 Dollar im Jahr verdienen.

o Business/Selbstständigkeit: Sie können Ihr eigenes Unternehmen gründen, z.B. eine Beratungsfirma, die Ihren Klienten Rechtsberatung und -betreuung anbietet, eine eigene Praxis – Rechtsvertretung vor Gericht, das Entwerfen von juristischen Papieren für Klienten oder einfach Ihre eigenen Nachhilfekurse.

o Stellenmarkt: Auch auf dem Arbeitsmarkt haben Sie verschiedene Möglichkeiten – als Lehrer, in Anwaltskanzleien, bei Unternehmen und Körperschaften als Rechtsberater und Rechtsanwalt. Allerdings helfen Ihnen Ihre juristischen Qualifikationen allein nicht weiter. Sie müssen sich selbst und Ihr Jurastudium vermarkten, um die Früchte Ihrer harten Arbeit zu ernten. Sie müssen den richtigen Job für sich finden und sich dann selbst vermarkten, um die Position zu sichern.

Eine Karriere in der Rechtswissenschaft ist lohnend und lohnenswert, vorausgesetzt, Sie haben die notwendigen Fähigkeiten und Fertigkeiten, um eine Karriere in der Rechtswissenschaft zu verfolgen und die Bereitschaft, sich den Herausforderungen zu stellen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.